FIFA 22 Positionswechsel in der Karriere

Wie funktioniert das mit dem Positionswechsel im FIFA 22 Karrieremodus? Wie kann man die Position von einem Spieler ändern und was gibt es dabei zu beachten? Bereits in vorherigen FIFA-Teilen konnte man einen Positionswechsel durchführen und einen Spieler von seiner aktuellen Position wie beispielsweise dem Mittelfeld auf eine andere Position wie den Sturm verschieben. In diesem Artikel haben wir eine kurze Anleitung erstellt, wie und wo man den Positionswechsel in FIFA 22 einstellen kann.

FIFA 22 Spieler Position ändern

Wenn man in der FIFA 22 Karriere die (Lieblings)-Position von einem Spieler ändern möchte, dann kann man dies über das „Entwicklung“-Menü machen. Dazu muss man in der Team-Zentrale und der Kaderverwaltung den Entwicklungsplan von dem jeweiligen Spieler aufrufen und kann dann über das „Position“-Menü die neue gewünschte Position auswählen.

  1. In den Karrieremodus wechseln und unter der Registerkarte „Mannschaft“ die „Team-Zentrale“ aufrufen.
  2. Den Spieler auswählen und unter „Kader“ den „Entwicklungsplan“ öffnen.
  3. Über die vordere Schulter-Taste von „Entwicklung“ auf „Position“ wechseln und die neue Lieblingsposition auswählen.

Je nachdem von wo man den Spieler verschiebt, dauert die Entwicklung eine gewisse Zeit. Eine rechten Verteidiger auf die rechte Außenverteidiger Position zu ändern dauert nur wenige Wochen, andere Verschiebungen können teilweise auch deutlich länger dauern. Die Dauer wird auch bei der Auswahl der neuen Position am oberen Bildschirmrand angezeigt. Neben der Hauptposition kann man übrigens auch zwei Nebenpositionen verändern, um den Spieler später universeller einsetzen zu können.

FIFA 22 Positionswechsel

Was beim Positionswechsel in der FIFA 22 Karriere beachten?

Bei der Änderung von der Lieblingsposition eines Spielers gibt es übrigens ein paar Dinge zu beachten. Am wichtigsten ist es unter anderem, dass man die Fähigkeiten und Formen des Spielers beachtet. So ist es nicht unbedingt ratsam aus einem Stürmer einen Innenverteidiger zu machen (oder auch umgekehrt). Ob der Positionswechsel eine gute Idee ist oder nicht, kann man unter anderem auch an den Werten erkennen, die in der Vorschau nach dem Auswahl einer anderen Position angezeigt werden. Der Positionswechsel kann übrigens wieder rückgängig gemacht werden, auch wenn das einiges an Zeit kostet.

Schreibe einen Kommentar

*